Fork me on GitHub

Quadrofly Building a quadrocopter

10Apr/120

Controllerboard v1.0

Lochrasterentwurf Controllerboard

Die erste Version des Controllerboards ist fertig. Das Controllerboard enthält einen ATMega644-PU Microcontroller zur Steuerung, ein RFM12BS-Funkmodul zur drahtlosen Übertragung der Telemetriedaten, ein 6-DoF-Modul MPU-6050 zur Lagebestimmung, einen MAX-603 Spannungsregler zur Erzeugung der benötigten 3.3 Volt und jede Menge Hühnerfutter.

Schaltplan Controllerboard V1

Über den 5-poligen Anschluss auf der rechten Seite kann eine weitere Platine mit Strom versorgt und über I2C mit dem Microcontroller verbunden werden. Für zukünftige Erweiterungen wie GPS-Modul und DSM2-Empfänger ist noch genügend Platz auf der Lochrasterplatine.

Controllerboard V1 Lochraster-Layout
Controllerboard V1 Lochraster-Layout
controllerboard_v1.bb
Version: 1.0
47.0 KiB
897 Downloads
Details...
Controllerboard V1 Schaltplan
Controllerboard V1 Schaltplan
controllerboard_v1.sch
Version: 1.0
354.0 KiB
815 Downloads
Details...

1Apr/120

Telemetriemodul fertiggestellt

Telemetriemodulplatine

Nach ausgiebigen Tests auf dem Breadboard habe ich das Telemetriemodul nun auf eine Lochrasterplatine verewigt. Es ist in der Lage empfangene Daten des RFM12 Chips an eine RS-232-Schnittstelle weiterzuleiten. Umgekehrt können auch Daten von der RS-232-Schnittstelle über den RFM12 Chip versendet werden.

Im groben besteht das Modul aus den folgenden vier Teilen: Einem Spannungsregler vom Typ MAX603 der Eingangsspannungen von 2,7V bis 11,5V auf die benötigten 3,3V regelt. Einem MAX3232CPL Pegelwandler, der den TTL-Pegel des Microcontrollers auf RS-232-Pegel umzuwandelt. Ein RFM12BS mit Breakout-Board zum Senden und Empfangen von Daten im 433 MHz Band. Und ein ATMega644/ATMega1284 Microcontroller zur Ansteuerung des RFM12BS Moduls und der UART-Schnittstelle.

Schaltplan Telemetriemodul

 

Telemetriemodul Schaltung
Telemetriemodul Schaltung
telemetrics.sch
Version: 1.0
670.4 KiB
830 Downloads
Details...

14Mrz/120

RFM12BS Funkmodul Breakout

RFM12BS Breakout Board

Zur kabellosen Übertragung der Telemetriedaten des Quadrocopters habe ich mir zwei RFM12BS Funkmodule mit 433 MHz besorgt.

Da diese auf Platinen mit einem Rastermaß von 2,00 mm sind, die Quadrocopter-Elektronik aber auf 2,54 mm Lochrasterplatine aufgebaut ist, habe ich mir ein Breakout Board für die RFM12BS-Platinen gelötet. Wie das aussieht, kann man auf dem oberen Foto sehen.

Mit den beiden Stiftleisten kann man die Funkmodule zum Testen auf ein Breadboard stecken. Auf der Lochrasterplatine des Quadrocopters werden später zwei Buchsenleisten angebracht, in die das Funkmodul gesteckt werden kann. Dadurch sind sie bei späteren Umbauten der Elektronik leichter austauschbar.